FOSBOS Erding

Berufliche Oberschule Erding

Geschichte

1. Allgemeines

Der Geschichtsunterricht der FOS/BOS-Erding erfolgt unter Berücksichtigung der formalrechtlichen Vorgaben der FOBOSO (Schulordnung für die Fach- und Berufsoberschulen in Bayern) sowie der aktuell gültigen Lehrpläne (vgl. www.isb.bayern.de).
Die Stundentafel sieht für das Fach Geschichte in allen Ausbildungsrichtungen der 11. Jahrgangsstufe FOS zwei Unterrichtsstunden pro Woche vor, d.h. aufgrund des zweiwöchigen Wechsels zwischen Schule und Praktikum wird Geschichte hier in den Schulphasen mit vier Stunden pro Woche unterrichtet!
In der 12. Jahrgangsstufe BOS wird Geschichte ebf. in allen Ausbildungsrichtungen unterrichtet, und zwar in Verbindung mit Politik und Gesellschaft (ehem. Sozialkunde).
In der 13. Jahrgangsstufe FOS und BOS wird Geschichte ebenso gekoppelt mit Politik und Gesellschaft (ehem. Sozialkunde) als zweistündiges Fach unterrichtet.
Auch in der Vorklasse (FOS / BOS) wird der Geschichtsunterricht in Kombination mit Politik und Gesellschaft (ehem. Sozialkunde) erteilt. Im Geschichtsunterricht der 12. Jahrgangsstufe BOS können Fachreferate gehalten werden (siehe unter 4.).
Aufsteiger in die 13. Jahrgangsstufe können ihre Seminararbeit auch über ein geschichtswissenschaftliches Thema anfertigen (siehe unter 5.).

2. Ziele u. Inhalte des Geschichtsunterrichts (FOS/BOS)

"Wer nicht aus den Fehlern der Geschichte lernt, ist dazu verdammt sie zu wiederholen."
(B. Brecht)

Was sind wesentliche Themen unseres Geschichtsunterrichts?

Inhalt des Unterrichts ist die deutsche, europäische und internationale Geschichte des 19.-21. Jahrhunderts unter besonderer Berücksichtigung beider deutscher Diktaturen und vor allem der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg sowie der Verflechtungen zwischen deutscher und internationaler Geschichte in diesem Zeitraum. Angesprochen werden hierbei vor allem vier Lebensbereiche: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur.

Wie arbeiten wir im Geschichtsunterricht?

Innerhalb eines von den Lehrkräften vorgegebenen zeitlichen und thematischen Rahmens erarbeiten die Schülerinnen und Schüler in hohem Maße selbsttätig wesentliche Inhalte des Lehrplans. Die handlungs- und kompetenzorientierte Arbeit an geschichtswissenschaftlichen Quellen sowie mit modernen Medien (bspw. mit Hilfe einzelner Digitalmodule, vgl. www.mebis.bayern.de) steht dabei im Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens. Die Lehrkräfte verstehen sich in diesem Kontext zunehmend als Moderatoren oder „Classroom-Manager“ und versuchen Innerhalb eines von den Lehrkräften vorgegebenen zeitlichen und thematischen Rahmens erarbeiten die Schülerinnen und Schüler in hohem Maße selbsttätig wesentliche Inhalte des Lehrplans. Die handlungs- und kompetenzorientierte Arbeit an geschichtswissenschaftlichen Quellen sowie mit modernen Medien (bspw. mit Hilfe einzelner Digitalmodule, vgl. www.mebis.bayern.de) steht dabei im Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens. Die Lehrkräfte verstehen sich in diesem Kontext zunehmend als Moderatoren oder „Classroom-Manager“ und versuchen die strukturellen Zusammenhänge zwischen "gestern", "heute" und "morgen" anhand geeigneter Quellen sichtbar zu machen sowie zu diskutieren.

Was kann unser Geschichtsunterricht leisten?

Er kann Erfahrungen aus der Geschichte als Richtschnur für künftiges privates und gesellschaftliches Handeln vermitteln (vgl. Brecht-Zitat). Er kann gemeinsam mit dem Fach Politik und Gesellschaft (ehem. Sozialkunde-Unterricht) sichtbar machen, wie stark aktuelle Konflikte geschichtlich verwurzelt sind. Darüber hinaus erlaubt er zeitlose, übergeordnete Fragestellungen zu erörtern. Schließlich bietet Geschichte als "universelles Fach" die Möglichkeit durch Quellenarbeit die Kritikfähigkeit zu schärfen, das Abstraktionsvermögen zu stärken und wissenschaftliche Arbeitstechniken einzuüben.

3. Leistungserhebung (FOS/BOS)

Die Leistungserhebung im Geschichtsunterricht an der FOS/BOS-Erding erfolgt üblicherweise durch Kurzarbeiten (Vorklasse BOS, FOS 11, BOS 12, 13. Jg.), Kurzreferate (inkl. Thesenpapier), Präsentationen, Rechenschaftsablagen, Unterrichtszusammenfassungen und die Benotung von Unterrichtsbeiträgen.

4. Fachreferatsthemen Geschichte (BOS12)

Die Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe müssen ein ca. 20-minütiges Fachreferat in der Form eines Fachvortrages halten. Dieses Fachreferat kann in der BOS12 neben anderen Fächern natürlich auch im Fach Geschichte (mit Politik und Gesellschaft) absolviert werden. Anbei finden Sie einige Beispiele für Themennennungen der letzten Jahre:

  • Alltag im Nationalsozialismus - Erding unterm Hakenkreuz (1933-1939)
  • Die Jugendkultur der sechziger Jahre in der BRD und der DDR
    (Kontrastierende Untersuchung am Beispiel von Jugendpublikationen)
  • Darstellung und Bewertung des Mauerbaus aus westlicher und östlicher Sicht
    (Vgl. unter Berücksichtigung zweier Geschichtsbücher)
  • Der dokumentarische Spielfilm "Ein Tag im September" - eine gelungene Annäherung an das Geiseldrama bei den Olympischen Spielen 1972 in München?

5. Außerunterrichtliche Aktivitäten (FOS/BOS)

Der Fachbereich Geschichte bemüht sich den Schülerinnen und Schülern ein möglichst breites Spektrum außerunterrichtlicher Aktivitäten und Projekte anzubieten. Hierzu gehörten in den vergangenen Jahren u.a.

  • Das Zeitzeugengespräch (bspw. zur DDR-Diktatur) mit anschließender Diskussion
  • Der freiwillige gemeinsame Besuch historisch interessanter Kinofilme ("Der Untergang", "Der Baader-Meinhof Komplex", "Operation Walküre") mit anschließender Diskussion
  • "Geschichte zum Begreifen" - Vorstellung, Analyse und Auswertung selbst mitgebrachter Dingquellen im Geschichtsunterricht
  • Der Besuch historisch interessanter "Lernorte" (bspw. NS-Dokumentationszentrum München)

6. Weiterführende Links und Hinweise (FOS/BOS)

www.vibos.de Auf dieser Seite der virtuellen Berufsoberschule Bayern (Erlangen) kann in einem durch ein Kennwort geschützten Bereich der gesamte Lehrplanstoff des Geschichtsunterrichts in pädagogisch-didaktisch aufbereiteter Form erarbeitet, wiederholt und vertieft werden.
www.dhm.de Auf der Seite des Deutschen Historischen Museums (Berlin) finden Sie u.a. das "Lebendige virtuelle Museum online" (LeMo), welches viele interessante Fachartikel, Textquellen, Bildquellen etc. bereithält.
www.hdg.de Auf dieser Seite der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik (Bonn) finden Sie zahlreiche Hinweise zu interessanten Ausstellungen.
www.hdbg.de Die Webseiten des Hauses der Bayerischen Geschichte (Regensburg) können Sie für Bayerns Geschichte begeistern, über die aktuellen Landesausstellungen und das (neue) Museum in Regensburg, informieren, usw. Sie bieten außerdem eine breite Palette an Publikationen und vielfältige Rechercheangebote.
www.bpb.de Auf der Seite der Bundeszentrale für politische Bildungsarbeit finden Sie viele interessante Fachartikel zu zahlreichen Themen, gut recherchiert, seriös und informativ – keine fake News!
www.kalenderblatt.de Auf dieser Seite der Deutschen Welle finden Sie zahlreiche Beiträge zu Gedenktagen, Geburtstagen etc., d.h. ein buntes und stets aktuelles Kompendium zur so genannten "Kalendertagshistorie".
www.erding.de Auf dieser Seite der Stadt Erding finden Sie u.a. Hinweise zu historisch interessanten Einrichtungen der Region wie dem (Heimat)Museum Erding, Historischer Verein Erding e.V. etc.

Logo FOSBOS Erding
Markenlogo FOSBOS

Berufliche Oberschule Erding

Staatliche Fachober- und Berufsoberschule
Siglfinger Str. 50
85435 Erding

Tel.: 08122 / 880 949 0
Fax: 08122 / 880 949 848
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Montag bis Freitag:
       8:30 Uhr bis 12:00 Uhr

 
Aufgrund der derzeitigen Situation ist der Ver­wal­tungs­be­reich un­ser­er Schu­le nur in dring­en­den Fä­llen für den Pu­bli­kums­ver­kehr ge­öff­net. Außer­halb der oben an­ge­ge­ben­en Zei­ten können Sie sich wei­ter­hin per E-Mail an den Klassen­lehrer oder an das Se­kre­tar­iat wen­den. Falls Sie et­was ab­geb­en woll­en nut­zen Sie bitte den Brief­kast­en am Hinter­ein­gang (Irlanger) oder den Brief­kasten neben dem Ein­gang zum Se­kre­tar­iat.

Herbstferien 2020

Auf Grund der Herbstferien / Allerheiligenferien findet in der Zeit vom 02. November 2020 bis einschließlich 06. November 2020 kein Unterricht an unserer Schule statt. Die Verwaltung unserer Schule ist in diesem Zeitraum täglich von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet. 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Lehrkräften, den Sekretärinnen und dem Hausmeister eine schöne und erholsame Zeit.

Herbstferien

Hilfsangebote in Notlagen

Die Übersicht über inner­schul­ische und außer­schul­ische Hilfs­an­ge­bote in Not­lagen (u.a. bei De­press­ionen / Angst­stör­ungen) fin­den Sie un­ter „Be­rat­ungs­an­ge­bote --> Hilfs­an­ge­bote in Not­lagen“.