FOSBOS Erding

Berufliche Oberschule Erding

Sport

Wollen Sie gesund und fit bleiben? Ihre Kondition verbessern? Neue sportliche Handlungsfelder kennenlernen? Gemeinschaft, Fairness und Kooperation erleben? Bereits vorhandene sportliche Fähigkeiten und Fertigkeiten vertiefen? Ihr Wissen und Können an andere weitergeben? Sich vielleicht auch einmal mit Sporttheorie beschäftigen?

Dann sind Sie hier genau richtig!

Was erwartet Sie?

Gemeinsam mit der unterrichtenden Sport-Lehrkraft wählen Sie in der FOS 12 im Laufe des zweistündigen Unterrichts (oder ggf. im WPF Sport) Ihre sportlichen Handlungsfelder selbst aus.

Für die Teilnahme am Sportunterricht benötigen Sie dabei nicht zwingend fachspezifische Vorkenntnisse. Alle benötigten Informationen, Fähigkeiten und Fertigkeiten werden im Laufe des Schuljahres gemeinsam erarbeitet und vertieft. Lediglich die Freude an der Bewegung / die Bereitschaft zu körperlicher Betätigung, Fairness und Kooperationswillen werden von Ihnen erwartet. – Wer schon eine Sportart praktiziert, kann sich im Rahmen von Auf-, Abwärm-, Technikübungen und Spielen als „Experte“ einbringen und so bspw. seine Sozialkompetenzen erweitern.

Am Wichtigsten ist es den Sportlehrkräften der BO-Erding dabei jedoch, dass der gemeinsame „Spaß am Sport“ im Vordergrund steht, schließlich handelt es sich für die meisten Schülerinnen und Schüler um den letzten Sportunterricht in ihrem Schulleben …

Welche sportlichen Handlungsfelder stehen zur Wahl?

Der aktuelle Lehrplan Sport fußt auf insgesamt vier Säulen:

  • Gesundheit und Fitness
  • Fairness/Kooperation/Selbstkompetenz
  • Freizeit und Umwelt
  • sowie den sog. sportlichen Handlungsfeldern

Das konkrete Angebot reicht dabei buchstäblich von A-Z:

Aerobic, Akrobatik, Ausdauertraining, Badminton, Basketball, Baseball, Beachvolleyball, (Bouldern), Bouncerball, Brennball, Fitnesstraining, Fußball, Football, Gerätturnen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Parteiball, Parcour, Tanz, Tischtennis, (Mini)Trampolin, Ultimate-Frisbee, Volleyball, Völkerball, Zirkeltraining …

Und wenn Sie am Sportunterricht nicht teilnehmen können / dürfen?

Reden Sie in diesem Fall mit Ihrer jeweiligen Sportlehrkraft und klären Sie, wie Sie sich trotz allem einbringen können.

Das Formular zur Befreiung vom Sportunterricht, welches vom Arzt auszufüllen ist, können Sie hier herunterladen.

Unsere Sporthalle erstrahlt in neuem Glanz

Die 2014/15 zwischenzeitlich als Notunterkunft für bis zu 150 Flüchtende genutzte Sporthalle der Berufsschule Erding, in der seit 2011 neben dem Berufsschul- und dem Vereins- auch der (Indoor-)Sport der Beruflichen Oberschule Erding stattfindet, war nicht nur „etwas in die Jahre gekommen“, sondern zuletzt aufgrund eines Wasserschadens auch stark renovierungsbedürftig.

Die fällige Generalsanierung erfolgte ab dem August 2017; sie dauerte ca. zehn Monate, kostete etwa 1,9 Mio. Euro und blieb - zur großen Freude aller Beteiligten - im Zeit- wie auch im Kostenrahmen.

Unterstützt durch Fördergelder investierte der Sachaufwandsträger (Landkreis Erding) hier im wahrsten Wortsinn „nachhaltig“ - und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen: Sportboden, Prallwände, Türen, Tore, Teile der Sportgeräte, der Sanitärbereich, die Umkleiden und die Nebenräume wurden ebenso überholt wie die gesamte Elektrik, die Belüftung und die Soundanlage.   

Nun erstrahlt die Halle - dank moderner LED-Technik - in neuem Glanz und bietet wieder zahlreiche Möglichkeiten für einen attraktiven, zeitgemäßen Vereins- und Schulsport. (Neben den klassischen sportlichen Handlungsfeldern auch einige interessante neue Möglichkeiten, so z.B. Parcours, Slackline oder Bouldern…)

Die Sportlehrkräfte der BO-Erding freuen sich nach der „Durststrecke“ des Umbaus nun in diesem gelungenen Umfeld unterrichten zu dürfen, wohl wissend, dass derartige Möglichkeiten nicht überall „die Regel“ sind.

Die teilweise noch ausstehende Erneuerung einzelner Geräte wird im Laufe der nächsten Jahre sukzessiv und mit Augenmaß erfolgen; immer mit der Zielsetzung unseren Schülerinnen und Schülern einen Ausgleich zum Lernen, Freude an der Bewegung, Fairness, Kooperation und einen gesunden Umgang mit dem eigenen Körper zu ermöglichen.

Anbei einige Eindrücke von „unserer“ Halle:

Turnhalle
Turnhalle
Turnhalle
Turnhalle
Turnhalle
Turnhalle
Turnhalle
Turnhalle
Turnhalle
(Text und Fotos: T. Marks)

Wahlpflichtfach Sport

Mit „erlesenen Interessenten“ fand im Schuljahr 2019/20 erstmals das Wahlpflichtfach Sport an unserer Schule statt, und zwar unter der Leitung von Benjamin Zillner.  

Die Schwerpunkte wurden – mitbestimmt von den Schülerinnen und Schülern - auf die Sportarten Basketball und Hockey gelegt, wobei vertiefte Einblicke in Technik und Taktik vermittelt wurden. Ergänzt wurde das wöchentlich mit zwei Stunden belegte Fach durch Beachvolleyball am nahegelegenen Kronthaler Weiher und Ausdauer-, Kraft- und Gleichgewichtstraining mit dem eigenen Körpergewicht im Sinne von Freeletics und HIIT (hochintensives Intervalltraining). Einblicke in die Sportwissenschaft erhielten die Schülerinnen und Schüler durch kürzere Theorieeinheiten aus den Bereichen Sportbiologie und Trainingslehre.

Für ein abwechslungsreiches Programm sorgte außerdem Sportlehrerkollege Florian Achatz, der den Unterricht als Gastspieler im Basketball sowie mit Anregungen im Bereich HIIT und Turnen am Gerät bereicherte.  

Das Highlight des Wahlpflichtfachs stellte die Individualsportart Skating dar. Vom 24. bis 26. Januar reiste die Gruppe Freitag nach dem Unterricht nach Niederbayern, um an der FIS-geprüften Langlaufstrecke in Finsterau die Skatingtechnik des Skilanglaufens zu erlernen. In zwei zweistündigen Trainingseinheiten am Samstag wurden Grundlagen zum Gleiten auf dem Ski und Laufrhythmus gelegt, die am Sonntagvormittag nochmals vertieft wurden. Interessierte konnten mit den betreuenden Lehrkräften zudem am Samstagabend eine Wanderung durch den Nationalpark Bayerischer Wald auf den Lusen unternehmen. Mit Stirnlampen ausgerüstet endete diese nach Sonnenuntergang, bei sternklarem Nachthimmel, wieder in der Jugendherberge Neuschönau-Waldhäuser. Überwiegend gutes Wetter, eine schöne Unterkunft und hervorragendes Material vom Skiverleih Sport-Schuster aus Freyung sorgten für gute Stimmung und hohe Leistungsbereitschaft der Schüler. Ein großer Dank gilt auch Frau Lisa Schmid, die als Betreuerin und aktive Teilnehmerin mitreiste.

Die Fachschaft Sport hofft im kommenden Schuljahr wieder auf zahlreiche interessierte Schülerinnen und Schüler und freut sich auf ein weiteres Jahr mit dem Wahlpflichtfach Sport.

Wahlpflichtfach Sport
Wahlpflichtfach Sport
(Text und Fotos: B. Zillner)

Die Klassen SW 11 und T 11c holen den Pokal

Sporttage der FOSBOS Erding am Kronthaler Weiher

Sporttag 2019Das glückliche Siegerteam der Klasse T11

Unter dem Motto „Wir haben den Pokal – holt ihn Euch!“ traten am 17. und 22. Juli bei schönstem Sommerwetter jeweils sieben Mannschaften der 11. Jahrgangsstufe und ein Lehrerteam zum schon traditionellen Sporttag der FOSBOS Erding an. Das neugestaltete Areal rund um den Kronthaler Weiher lud zum Baden ein – aber genau das war den Schülerinnen und Schülern untersagt. Stattdessen galt es, sich in den vier Disziplinen Staffellauf (3 mal 1,5 km auf Feldwegen), Beachvolleyball, Ultimate-Frisbee und für die gemütlicheren Schüler Kartenspiel (Schafkopf/Uno) zu messen. Die nicht eingeteilten Schülerinnen und Schüler unterstützten die Aktiven ihrer Klassen mit großem Applaus und lauter Anfeuerung. Die Sportlehrer der Beruflichen Oberschule Erding Florian Achatz, Sebastian Hellinger, Torsten Marks und Benjamin Zillner hatten viel Zeit und Engagement in die Vorbereitung der Veranstaltung gesteckt und wurden – bei bestem Wetter - durch die tolle Stimmung und den reibungslosen Ablauf belohnt.

Nach der Auswertung der Ergebnisse standen am Ende die Klassen SW 11 und T 11 c – jeweils punktgleich mit den Lehrern - als Sieger fest. Die feierliche Siegerehrung in der Aula wurde mit der Übergabe des Wanderpokals gekrönt. Der Mathematik-Lehrer Klaus-Peter Schmitz, der die Läufe organisiert hatte, ergänzte: „Bei so viel sportlichem Ehrgeiz sehe ich Ihrem Abitur ganz gelassen entgegen.“

Logo FOSBOS Erding
Markenlogo FOSBOS

Berufliche Oberschule Erding

Staatliche Fachober- und Berufsoberschule
Siglfinger Str. 50
85435 Erding

Tel.: 08122 / 880 949 0
Fax: 08122 / 880 949 848
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Montag bis Freitag:
       8:30 Uhr bis 12:00 Uhr

 
Aufgrund der derzeitigen Situation ist der Ver­wal­tungs­be­reich un­ser­er Schu­le nur in dring­en­den Fä­llen für den Pu­bli­kums­ver­kehr ge­öff­net. Außer­halb der oben an­ge­ge­ben­en Zei­ten können Sie sich wei­ter­hin per E-Mail an den Klassen­lehrer oder an das Se­kre­tar­iat wen­den. Falls Sie et­was ab­geb­en woll­en nut­zen Sie bitte den Brief­kast­en am Hinter­ein­gang (Irlanger) oder den Brief­kasten neben dem Ein­gang zum Se­kre­tar­iat.

Herbstferien 2020

Auf Grund der Herbstferien / Allerheiligenferien findet in der Zeit vom 02. November 2020 bis einschließlich 06. November 2020 kein Unterricht an unserer Schule statt. Die Verwaltung unserer Schule ist in diesem Zeitraum täglich von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet. 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Lehrkräften, den Sekretärinnen und dem Hausmeister eine schöne und erholsame Zeit.

Herbstferien

Hilfsangebote in Notlagen

Die Übersicht über inner­schul­ische und außer­schul­ische Hilfs­an­ge­bote in Not­lagen (u.a. bei De­press­ionen / Angst­stör­ungen) fin­den Sie un­ter „Be­rat­ungs­an­ge­bote --> Hilfs­an­ge­bote in Not­lagen“.