FOSBOS Erding

Berufliche Oberschule Erding

Wichtige Informationen

Aufgrund der momentanen Situation können die vorgesehenen Termine zur Abgabe der Abschlusszeugnisse im Original bzw. die Vorlage des Nachweises zur Masernschutzimpfung nicht eingehalten werden. Aus diesem Grund bitten wir Sie, Ihren Impfausweis oder Ihre Impfbescheinigung bis spätestens 31.07.2020 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post (in Kopie) zusenden. Bitte achten Sie darauf, dass das Dokument namentlich Ihnen zugeordnet werden kann.

Ihr Abschlusszeugnis über die mittlere Reife (Realschüler, Wirtschaftsschüler, M10-Schüler, bzw. Zeugnis der bestandenen 10. Klasse Gymnasium) senden Sie bitte ebenfalls bis zum 31.07.2020 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post (Kopie).

Sollten wir Ihr Abschlusszeugnis nicht fristgerecht erhalten, so wird Ihre Anmeldung unwirksam. Zusätzlich muss das Originalzeugnis am 1. Schultag im September dem Klassenleiter vorgelegt werden.

Anmeldung zur Berufsoberschule (BOS)

Die Bedingungen für eine Anmeldung an unserer Schule sind in der Schulordnung der Fach- und Berufsoberschulen (FOBOSO) in §2 bis §9 geregelt.

Die Anmeldung für den Schulbesuch der FOS und BOS im Schuljahr 2020/2021 erfolgt in der Zeit vom 02.03.2020 bis 13.03.2020 in unserem Sekretariat.

Während dieser Zeit ist die Verwaltung im Sekretariat der Beruflichen Oberschule Erding, Siglfinger Str. 50 wie folgt geöffnet:

Montag bis Donnerstag   13:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag   09:00 Uhr bis 11:30 Uhr
zusätzlich am Samstag, 07.03.2020   09:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Anmeldeformulare sind im Sekretariat und als Download hier und in unserem Servicebereich verfügbar. Beachten Sie bitte auch die Informationen zur Wahl eines Wahlpflichtfachs und zum Besuch des Religionsunterrichts. Eine Anmeldung kann nur in einer Ausbildungsrichtung erfolgen, welche zur beruflichen Vorbildung passt. Die Übersicht der Zuordnungen finden Sie auf der Seite der Beruflichen Oberschule Bayern.

Mit dem ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformular sind folgende Unterlagen einzureichen:

  1. das Zeugnis eines mittleren Schulabschlusses im Original und Kopie,
  2. ein amtlicher Lichtbildausweis im Original und Kopie,
  3. ein lückenloser Lebenslauf,
  4. ein aktuelles Lichtbild,
  5. ein amtliches Führungszeugnis bei nicht unmittelbar fortgesetztem Schulbesuch,
  6. den Nachweis über eine einschlägige berufliche Vorbildung (Original und Kopie) oder Lehrvertrag, falls Berufsabschluss noch nicht erreicht (Original und Kopie).

Die beruflichen Voraussetzungen sind auch erfüllt, wenn ein Nachweis über eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufserfahrung (Bestätigung der Arbeitgeber) vorgelegt wird.

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen vollständig ein, da Ihnen sonst die Aufnahme versagt werden kann. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den speziellen Informationsseiten. Beachten Sie auch die nachfolgenden allgemeinen Hinweise.

  1. Kompetente Auskünfte über die Gewährung von BAföG und Erstattung von Fahrtkosten erteilt das zuständige Sachgebiet des Landratsamtes bzw. der Stadtverwaltung.
  2. Bis zum Schuljahresbeginn stellen wir nur Anmeldebescheinigungen aus, keine Schulbesuchsbestätigungen.
  3. Sollten Sie an einer Aufnahme in die FOSBOS Erding nicht mehr interessiert sein, bitten wir um sofortige Rücknahme der Anmeldung.
  4. Die Bescheinigung über die bestandene "besondere Prüfung" ist sofort nach Erhalt von denjenigen Gymnasiasten vorzulegen, die sich im September dieser Prüfung unterzogen haben. In der besonderen Prüfung ist ein Notendurchschnitt (Deutsch, Mathematik, Englisch) von 3,33 notwendig.
  5. Für den Fall, dass die Staatliche Fachoberschule / Berufsoberschule Erding im kommenden Schuljahr nicht alle regulär angemeldeten Schülerinnen und Schüler aufnehmen kann, können sie einer anderen Fachoberschule / Berufsoberschule zugewiesen werden.
  6. Soweit die Unterlagen für die Erfüllung der Eintrittsvoraussetzungen nicht schon bei der Anmeldung vorgelegt werden können, sind diese bis zum 31.07.2020 nachzureichen. Erst dann wird die Anmeldung voll wirksam. Eine gesonderte schriftliche Benachrichtigung erfolgt nicht.
Logo FOSBOS Erding
Markenlogo FOSBOS

Berufliche Oberschule Erding

Staatliche Fachober- und Berufsoberschule
Siglfinger Str. 50
85435 Erding

Tel.: 08122 / 880 949 0
Fax: 08122 / 880 949 848
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Montag bis Freitag:
       8:30 Uhr bis 12:00 Uhr

 
Aufgrund der derzeitigen Situation ist der Ver­wal­tungs­be­reich un­ser­er Schu­le nur in dring­en­den Fä­llen für den Pu­bli­kums­ver­kehr ge­öff­net. Außer­halb der oben an­ge­ge­ben­en Zei­ten können Sie sich wei­ter­hin per E-Mail an den Klassen­lehrer oder an das Se­kre­tar­iat wen­den. Falls Sie et­was ab­geb­en woll­en nut­zen Sie bitte den Brief­kast­en am Hinter­ein­gang (Irlanger) oder den Brief­kasten neben dem Ein­gang zum Se­kre­tar­iat.

Stellenausschreibung Sekretariat

Wir suchen zum 01.01.2021 eine Verwaltungskraft (m/w/d) im Schulsekretariat. Die Stellenausschreibung können Sie nachfolgend herunterladen.

Zuordnung der Berufe zu den Aus­bil­dungs­rich­tung­en

In der BOS kann eine Anmeldung kann nur in einer Ausbildungsrichtung erfolgen, welche zur beruflichen Vorbildung passt. Die Übersicht der Zuordnungen finden Sie auf der Seite der Beruflichen Oberschule Bayern.

App Schule in Bayern

Ausgewählte Publikationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus sind per App „Schule in Bayern“ abrufbar, welche für Android und Apple iOS verfügbar ist. Diese App wird über die Appstores von Amazon, Apple und Google gebührenfrei bereitgestellt.

Link zu den Vorschauen:

   Google
   Amazon
   Apple 

Hilfsangebote in Notlagen

Die Übersicht über inner­schul­ische und außer­schul­ische Hilfs­an­ge­bote in Not­lagen (u.a. bei De­press­ionen / Angst­stör­ungen) fin­den Sie un­ter „Be­rat­ungs­an­ge­bote --> Hilfs­an­ge­bote in Not­lagen“.