Berufliche Oberschule Erding

Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule

Schülerbibliothek

Auf unsere Schülerinnen und Schüler warten in der Schülerbibliothek im Raum E105 (Erdgeschoss) zu den unten stehenden Öffnungszeiten Fachliteratur, Lexika, Romane, aktuelle Zeitschriften und eine Reihe von freundlichen und modernen Arbeitsplätzen mit Internetzugang. Es sind alle Schülerinnen und Schüler herzlich eingeladen, die Bibliothek zur Nach- und Vorbereitung auf den Unterricht und zur Erarbeitung von Referaten zu nutzen.

Öffnungszeiten:

Montag:
     07:30-11:30 Uhr, 12:15-15:30 Uhr
Dienstag:
     07:30-08:00 Uhr, 11:15-11:30 Uhr, 12:15-15:30 Uhr
Mittwoch und Donnerstag:
     07:30-08:00 Uhr, 11:15-11:30 Uhr, 12:15-13:45 Uhr
Freitag:
     07:30-08:00 Uhr

B4_kleinB2_kleinB5_klein
B1_kleinB6_kleinB3_klein

Feierliche Einweihung der neuen Schülerbibliothek an der Beruflichen Oberschule Erding

Mit derGemeinsam eröffnen der stellvertretende Schulleiter Josef Schlemmer, Ebersbergs stellvertretende Landrätin Föstl und der Dritte Landrat von Erding, Fritz Steinberger, die Schülerbibliothek der Beruflichen Oberschule Erding. Im Hintergrund freuen sich die verantwortlichen Lehrerinnen Stefanie Spindler und Katharina Lorenz. (von links) Foto von Katrin Dobler Einweihung der neuen Schülerbibliothek an der Beruflichen Oberschule am Dienstag, den 24.04.2012 ist man dem Ziel, die Schule zu einem „Lese-Haus" zu machen, ein Stück näher gekommen. In Zusammenarbeit mit Olaf Eberhard von der Landkreisbibliothek Erding wurde von den verantwortlichen Lehrerinnen Stefanie Spindler und Katharina Lorenz ein Konzept erarbeitet, das es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, die Bibliothek als „Einstiegs-", Übungs-" und „Ereignisort" zu nutzen. Neben rund 1000 Büchern stehen den Schülern ab sofort aktuelle Zeitungen und Zeitschriften und drei Computerarbeitsplätze für Recherchearbeit zur Verfügung. Der Medienbestand, der sukzessive erweitert werden soll, wird von Praktikanten, die jedoch professionell von der Landkreisbibliothek angeleitet werden, betreut. Auf diese Weise kann die Bibliothek schülerfreundliche Öffnungszeiten bieten und so auch als Rückzugsmöglichkeit in der Zeit vor dem Unterricht am Morgen und in der Mittagspause dienen.

Wenn im Laufe des Schuljahres mit einer geeigneten Software dann auch noch die Fernleihe möglich wird, ist das Ziel des Initiators der Schülerbibliothek, Josef Schlemmer, erreicht, der meint: "Ideal wäre, wenn durch die Schülerbibliothek nicht nur die Freude am Lesen gesteigert wird, sondern die Schülerinnen und Schüler alle vorhandenen Medien auch als Grundlage für Fachreferate und Seminararbeiten nutzen können."

Dass auch der aktive Umgang der Schüler mit Literatur gefördert wird, wurde bereits in der Gestaltung der Einweihungsfeier sichtbar, als Chris Sassmann, Alexandra Otto, und Leonard Lücke selbstverfasste Gedichte vortrugen. Umrahmt von den musikalischen Beiträgen von Charlotte Lehner (Gesang) und Jan Suchanek (Gitarre) übergaben die stellvertretenden Landräte von Erding und Ebersberg, Fritz Steinberger und Magdalena Föstl, schließlich die neue Schülerbibliothek offiziell ihrer Bestimmung.

Aktuelle Seite: Home Unsere Schule Bibliothek