Berufliche Oberschule Erding

Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule

Rechtslehre (Wirtschaft)

I. Allgemeines

Rechtslehre wird in der Ausbildungsrichtung Wirtschaft nur in der 11. Jahrgangsstufe unterrichtet. Die am Jahresende erzielte Note fließt in die Durchschnittsnote der 12. Jahrgangsstufe mit ein.
Das Ziel des Unterrichtsfaches Rechtslehre liegt laut Lehrplan darin, dass die Schülerinnen und Schüler „Möglichkeiten und Grenzen rechtlichen Handelns in unserem Wirtschafts- und Gesellschaftssystem erkennen und mit Hilfe der jeweiligen Gesetzestexte Rechtsfälle selbstständig bearbeiten.“

II. wesentliche Lerninhalte

Grundlagen des Rechts
Rechtsfähigkeit, Geschäftsfähigkeit
Zustandekommen von Kaufverträgen
Störungen beim Abschluss und bei der Erfüllung des Kaufvertrags
Kaufmannseigenschaft und kaufmännische Stellvertretung
Gesellschaftsrechtliche Grundtatbestände
Individualarbeitsrecht
Kollektivarbeitsrecht

III. Leistungsnachweise

11. Jahrgangsstufe: 2 Schulaufgaben

Aktuelle Seite: Home Fächer Bereich Wirtschaft Rechtslehre