Berufliche Oberschule Erding

Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule

Damit der Kontakt niemals abreißt – Das Ehemaligen Netz der FOS/BOS-Erding

ehemaligen netzwerk logoDas Ehemaligen-Netz ist eine von der Schulleitung und einzelnen Mitgliedern des Kollegiums gegründete und in ehrenamtlicher Arbeit betriebene Alumni-Organisation der Beruflichen Oberschule Erding, die es sich zur Aufgabe gemacht hat Kontakt zu ehemaligen Schülerinnen und Schülern zu halten, wenn diese der Schule verbunden bleiben möchten.
Durch diese Art der Kontaktpflege ermöglicht das Ehemaligen-Netz die Stärkung einer eigenen Schulidentität sowie die Vernetzung der Ehemaligen mit den aktuellen Schülerinnen und Schülern um den Erfahrungsaustausch und einen Wissenstransfer zwischen den Schülergenerationen nicht dem Zufall zu überlassen.
Zur Erreichung dieser Ziele lädt das Ehemaligen-Netz z.B. regelmäßig ehemalige Schülerinnen und Schüler der FOS/BOS-Erding ein bei besonderen Anlässen wie Infoabenden oder Aktionstagen den eigenen beruflichen oder akademischen Werdegang vorzustellen, oder es bietet auch die Gelegenheit auf den jährlich stattfindenden Abschlussfeiern ehemalige Mitschülerinnen und Mitschüler bzw. Lehrkräfte zu treffen.

Ergebnis der Schülerbefragung bescheinigt:

ENET Auswertung 2016Auswertung der Befragung der Schülerinnen und Schüler zur Durchführung des Ehemaligen-Netzwerk-Projekttages.

Projekt „Ehemaligen-Netzwerk“ schreibt Erfolgsstory fort

Der 7. Aktionstag des Projekts „Ehemaligen-Netzwerk“ am 19. Februar 2016 war für die Berufliche Oberschule Erding wie in den sechs Jahren zuvor auch diesmal ein eindrucksvolles Beispiel für gelebte Schulkultur zum Wohle der Schüler. An diesem Tag informierten ehemalige Absolventen die aktuellen Schüler der 12. und 13. Klassen über ihre Erfahrungen beim Studium bzw. in der Ausbildung.

Nun liegt das Ergebnis der anonymen Befragung am Ende der Veranstaltung vor: Mit der Gesamtnote von 1,86 für die Bewertungskriterien Themenauswahl, Informationsgehalt, Zeitrahmen, Organisation, Vorträge, Referenten und die Frage nach einer Wiederholung der Veranstaltung wurde der letztjährige Spitzenwert exakt gehalten. 79,8% der beteiligten 502 Schüler bewerteten die Veranstaltung mit den Schulnoten 1 und 2, 18,1% mit 3 und 4. Lediglich 2,1% vergaben die Noten 5 und 6. Der Wunsch nach Wiederholung der Veranstaltung fiel mit 97,6% nahezu einstimmig aus.

Aufschlussreich war die Auswertung der 322 Antworten auf die offene Frage am Ende des Beurteilungsbogens: Neben den lobenden Hinweisen wie „informativ, interessant, hilfreich und gut“ steht an erster Stelle der Wunsch der Schüler, den ENET-Tag auf einen ganzen Schultag auszudehnen. Dabei sollte das Themenspektrum noch breiter aufgestellt und mehr als zwei Vorträge pro Schüler angeboten werden.

Viele ehemalige Schüler engagierten sich zum wiederholten Mal als Referenten an der Beruflichen Oberschule Erding und können im nächsten Jahr bereits über erste berufliche Erfahrungen nach dem Studium informieren.

Zum wiederholten Mal war das von den 11. Klassen gesponserte Kuchenbuffet in der Pause sowie das gesellige Zusammensein von Lehrern und Ehemaligen am Ende der Veranstaltung ein voller Erfolg.

7. Ehemaligen-Projekttag der Beruflichen Oberschule Erding

ENET-Projekttag 2016Referenten und Verantwortliche des 7. ENET-Tages mit Schulleiter Gottfried Wengel und Projektleiterin Susanne Burgholzer (links vorne). Foto: K. Dobler

Schon zum siebten Mal luden die Verantwortlichen am 19. Februar 2016 die Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Klassen aus FOS und BOS zu Vorträgen ehemaliger Absolventen unserer Schule ein.
ENET steht für Ehemaligen-Netzwerk und dabei ging es in erster Linie darum, Informationen zu Studiengängen und Ausbildungen „aus erster Hand“ an die rund 550 Schüler der aktuellen Abiturklassen weiter zu geben. Die mussten sich im Vorfeld mittels eines zweistufigen Online-Verfahrens für jeweils zwei der insgesamt 29 Veranstaltungen aus den Bereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen anmelden. Neben den klassischen Studiengängen wie Maschinenbau, Betriebswirtschaft oder Soziale Arbeit standen diesmal auch neue Themen wie der Studiengang Theaterwissenschaften oder Auslandserfahrungen als Au-Pair auf dem Veranstaltungsplan.
Bevor es nach drei Stunden Unterricht in die Vorträge ging, konnten sich alle Teilnehmer am Büfett in der Aula stärken, das auch in diesem Jahr mit 50 selbstgebackenen Kuchen reich bestückt und innerhalb kurzer Zeit geleert war. Mit der Rekordzahl von 58 Referenten war es möglich, alle Vorträge zeitgleich mit zwei Referenten zu besetzen und somit das Spektrum der Informationen noch breiter zu gestalten. Neben den ehemaligen Schülern präsentierten sich auch das Landratsamt und das Finanzamt der Stadt Erding, die Deutsche Bahn AG und die Bundeswehr. Viele ehemalige Absolventen der Beruflichen Oberschule Erding nahmen zum wiederholten Mal aktiv am ENET-Tag teil, stehen nun kurz vor dem Studienabschluss und könnten im nächsten Jahr bereits über erste berufliche Erfahrungen berichten.

Vor dem abschließenden Weißwurst-Essen mit Referenten und Lehrern bedankte sich Schulleiter Gottfried Wengel nicht nur bei den ehemaligen Schülern für ihr großes Engagement, sondern lobte auch das achtköpfige ENET-Team seines Kollegiums für die perfekte Planung und Durchführung des Informationstages.

Beste Noten für den 6. ENET-Projekttag

Am ENET Gruppenbild 2015Freitag, den 27. Februar 2015 erlebte der „ENET-Tag“ an der Beruflichen Oberschule Erding seine 6. Auflage. Die Idee, ehemalige Absolventen zu Vorträgen aus dem aktuellen Studien-, Ausbildungs- bzw. Arbeitsleben für einen Tag zurück an die Schule zu holen, stößt bei den angesprochenen Schülerinnen und Schülern der 12. und 13. Jahrgangsstufe auf durchweg positive Resonanz. Mit der Gesamtnote von 1,86 für die Bewertungskriterien Themenauswahl, Informationsgehalt, Zeitrahmen, Organisation, Vorträge, Referenten und die Frage nach einer Wiederholung der Veranstaltung wird der letztjährige Spitzenwert von 1,90 erneut verbessert.

AnENET Auswertung 2015 der diesjährigen Befragung beteiligen sich insgesamt 466 Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Oberschule Erding. Bei derzeit 525 Schülern entspricht dies einem Anteil von rund 89% und damit einer Zunahme von 10% gegenüber dem Vorjahr und die Rückkehr zum Bestwert aus dem Jahr 2013. 79,1% der Schüler bewerten die Veranstaltung mit den Schulnoten 1 und 2, 19,0% mit 3 und 4. Lediglich 1,9% vergeben die Noten 5 und 6. Der Wunsch nach Wiederholung der Veranstaltung ist mit 98,7% nahezu einstimmig. 224 der 466 rückmeldenden Schüler – also rund 48% – geben insgesamt 294 Antworten auf die offene Frage am Schluss des Bewertungsbogens.
Mit 246 Kontaktdaten können wir zukünftig 46,9%  aller Schüler des Absolventenjahrgangs 2014/2015 per Internet als potentielle Referenten ansprechen. Damit wird sogar der Spitzenwert aus dem Jahr 2013 übertroffen. Besonders erfreulich ist dabei die Tatsache, dass bei 11 von 21 Klassen mehr als ein Drittel der Schüler ihre E-Mail-Adresse nennen.

3. ENET-Projekttag am 17. Februar 2012

Für das Projekt „Ehemaligen-Netzwerk“ galt es, ein kleines Jubiläum zu feiern: Zum dritten Mal luden die Verantwortlichen am Zeugnistag die Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Klassen aus FOS und BOS zu Vorträgen ehemaliger Absolventen der Beruflichen Oberschule Erding ein.

In erster Linie ging es darum, Informationen zu Studiengängen und Ausbildungen „aus erster Hand“ an die rund 400 Interessenten weiter zu geben. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich im Vorfeld online für jeweils zwei der insgesamt 30 Veranstaltungen aus den Bereichen Wirtschaft, Technik und Sozial anmelden. Zwischen den halbstündigen Vorträgen stärkten sich die Teilnehmer am Kuchenbuffet, das auch diesmal in Gänze aus den Reihen der Schüler „gesponsert“ wurde. Nach den Vorträgen standen die Referenten für die Beantwortung individueller Fragen weiter zur Verfügung.

Mit dem „Ehemaligen-Netzwerk“ verfolgt die Berufliche Oberschule Erding nicht nur das Ziel der Information „auf Augenhöhe“, vielmehr soll auf diese Weise auch der Kontakt ehemaliger Schülerinnen und Schüler zu ihrer alten Wirkungsstätte intensiviert werden.

Ehemaligen-Netzwerk schreibt Erfolgsstory fort

ENET 2014Ehemalige Absolventen als Referenten eingerahmt von Schulleiter Gottfried Wengel (links unten) und Projektleiter Max Heimbeck (rechts oben)

Der 5. Aktionstag des Projekts „Ehemaligen-Netzwerk“ am 28. Februar 2014 war für die Berufliche Oberschule Erding wie in den vier Jahren zuvor auch diesmal ein eindrucksvolles Beispiel für gelebte Schulkultur zum Wohle der Schüler. An diesem Tag informierten ehemalige Absolventen die aktuellen Schüler der 12. und 13. Klassen über ihre Erfahrungen beim Studium bzw. in der Ausbildung.

Die anonyme Befragung am Ende der Veranstaltung ergab ein eindeutiges Votum: Mit der Gesamtnote von 1,90 für die Bewertungskriterien Themenauswahl, Informationsgehalt, Zeitrahmen, Organisation, Vorträge, Referenten und die Frage nach einer Wiederholung der Veranstaltung wurde der letztjährige Spitzenwert von 1,95 zum wiederholten Male verbessert. 79,8% der Schüler bewerteten die Veranstaltung mit den Schulnoten 1 und 2, 17,6% mit 3 und 4. Lediglich 2,6% vergaben die Noten 5 und 6. Der Wunsch nach Wiederholung der Veranstaltung fiel mit 98,0% nahezu einstimmig. Eine Übersicht der Ergebnisse können Sie hier ansehen.

Aufschlussreich war die Auswertung der 269 Antworten auf die offene Frage am Ende des Beurteilungsbogens: Neben den lobenden Hinweisen wie „informativ, interessant, hilfreich und gut“ steht an erster Stelle der Wunsch der Schüler, den ENET-Tag bereits für die 11. Jahrgangsstufe anzubieten, da dort in der Regel noch keine Entscheidung zum Thema Studium bzw. Ausbildung gefallen ist. Des Weiteren wünschen sich die Schüler ein noch breiteres Themenangebot so wie mehr als die angebotenen zwei Vorträge pro Schüler.

Die Referenten – sprich die ehemaligen Absolventen – lobten die Organisation sowie die zur Verfügung gestellte Vortragstechnik und bescheinigten den Schülern großes Interesse an den Vorträgen. Kurz gesagt: Es hat allen Spaß gemacht und so zog sich das gemeinsame Weißwurstessen mit Lehrern und ehemaligen Schülern bei angeregten Gesprächen bis in den späten Nachmittag.

Erfolgreicher 4. ENET-Projekttag der FOS/BOS Erding

Schon zum vierten Mal fand am Freitag, 22. Februar 2013 der „Ehemaligennetzwerk"-Projekttag der Beruflichen Oberschule Erding statt. Bei den Vorträgen ehemaliger Absolventen ging es in erster Linie darum, Informationen zu Studiengängen und Ausbildungen „aus erster Hand" an die rund 500 Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Jahrgangsstufe unserer Schule weiter zu geben.

Viele der insgesamt 23 Veranstaltungen, zu denen sich die Schüler vorab online anmelden konnten, wurden in diesem Jahr von zwei Referenten gehalten. Damit wurde dem Wunsch der Schüler entsprochen, Informationen von Studienanfängern und erfahrenen Studenten zu erhalten. Neu war ebenfalls der Marktplatz in der Aula, auf dem sich interessierte Schüler Anregungen zu weiteren Studien- und Ausbildungsgängen holen konnten.

Mit der 4. Auflage des ENET-Projekttags ist unsere Schule damit ihrem Ziel eines umfassenden Netzwerks aus ehemaligen Schülerinnen und Schülern wieder ein Stück näher gekommen.


Die Referenten des ENET-Projekttages 2013 mit dem Organisationsteam, Foto: U. Hagenreiner

ENET 2011 - die Berufsberatung für 440 Schüler

Gruppenfoto ENET 2011 kleinAm Zeugnistag war es wieder einmal so weit: Am 18. Februar 2011 startete die Berufliche Oberschule Erding zum zweiten Mal ihr „Ehemaligennetzwerk“, genannt „ENET“.  25 ehemalige SchülerInnen der FOSBOS Erding sowie die Deutsche Bahn und das Finanzamt Erding hielten halbstündige Kurz-Vorträge über Ihre Studiengänge und / oder Ausbildungen, wodurch sie den jetzigen SchülerInnen Informationen aus erster Hand bieten konnten und auch für individuelle Fragen zur Verfügung standen.

Die SchülerInnen konnten sich zuvor zu zwei Vorträgen Ihrer Wahl anhand eines eigens entwickelten Online-Tools anmelden. In der Pause zwischen den Vorträgen gab es kostenlos Kuchen für alle, den fleißige SchülerInnen des Sozialzweigs gestiftet hatten.

Den Abschluss des Tages bildeten die Verleihung der Zwischenzeugnisse an die Schüler sowie die Verabschiedung der Ehemaligen, welche mit einem Regenschirm der Beruflichen Oberschule Erding für Ihre Mühen belohnt wurden. Insgesamt war der Tag ein voller Erfolg, was auch eine Umfrage unter den Schüler zeigt. „Eine Berufsberatung dieser Art bekommt nicht jeder geboten.“

3. Aktionstag ENET auch in diesem Jahr ein voller Erfolg

DieAuswertung ENET 2012 Auswertung der Fragebögen des "3. Aktionstags ENET" am 17. Februar 2012 hat das positive Ergebnis des Vorjahres bestätigt. 400 der derzeit insgesamt 480 Schülerinnen und Schüler der 12. und 13.Jahrgangsstufe bewerteten die Punkte Themenauswahl, Informationsgehalt, Zeitrahmen, Organisation, Vorträge, Referenten und die Frage nach einer Wiederholung mit einer Gesamtnote von 1,96.
Wurde auch an der einen und anderen Stelle ein Thema vermisst, so fiel dies nicht so sehr ins Gewicht als der Wunsch vieler Schülerinnen und Schüler, diese Art von Veranstaltung doch schon während der 11. Jahrgangsstufe durchzuführen. Bei den Referenten sollte es sich durchaus auch um Studenten aus höheren Semestern handeln, die dann schon mehr Erfahrung mitbringen.
Leider wurde das Zeitfenster nach dem zweiten Vortrag bis zur Zeugnisübergabe nicht wie vorgesehen für den vertiefenden Dialog zwischen Schülern und Referenten genutzt.

Insgesamt kann das diesjährige Ehemligennetzwerk wieder als Erfolg bezeichnet werden. Zur Vergößerung der Auswertungsgrafik einfach auf das Diagramm klicken.

collage ehemaligen-netzwerk

Aktuelle Seite: Home Projekte Ehemaligennetzwerk