Berufliche Oberschule Erding

Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule

Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen (BWR)

I. Allgemeines

Im Fach Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen soll laut Lehrplan „problemlösendes Denken gefördert und das Interesse geweckt werden, unterschiedliche betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen von verschiedenen Seiten anzugehen.“ Zur Veranschaulichung kommen Fallbeispiele aus der Praxis, Statistiken sowie aktuelle Zeitungsartikel zum Einsatz. Mittels simulierter unternehmerischer Entscheidungen beispielsweise im Bereich Marketing werden Urteils- und Kritikfähigkeit der Schülerinnen und Schüler gefördert.

II. Angebote zur Aufarbeitung von fachlichen Defiziten

Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihrer schulischen Vorbildung Defizite in den Grundlagen des Rechnungswesens und der Betriebswirtschaftslehre haben, erhalten im 1. Schulhalbjahr der 11. Jahrgangsstufe an zwei Nachmittagsstunden pro Woche Förderunterricht. Ebenso wird für die Berufsoberschüler der 12. Jahrgangsstufe ein Förderunterricht angeboten. Leistungsschwache Schüler der Fachoberschule erhalten in der 12. Jahrgangsstufe nochmals die Möglichkeit im Rahmen eines Förderunterrichts, den sie auf freiwilliger Basis besuchen können, Lerninhalte zu vertiefen. Im Rahmen eines Kurses zur Prüfungsvorbereitung, den die Schüler ebenso freiwillig besuchen können, werden an vier Nachmittagen vor Beginn der Fachhochschulreifeprüfungen Prüfungsaufgaben bearbeitet und individuelle fachliche Probleme der Schüler behandelt.

III. wesentliche Lerninhalte

- in der 11. Jahrgangsstufe:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Vollkostenrechnung: Kalkulation von Angebotspreisen
  • Materialwirtschaft: Beschaffungsvorgänge, Bedarfsplanung, Lagerhaltung
  • Geschäftsbuchführung: Beschaffung, Verbrauchsermittlung, Verkauf, Berechnungen und Buchungen im Sachanlagevermögen

- in der 12.Jahrgangsstufe:

  • Jahresabschluss: Bewerten von ausgewählten Positionen aus dem Anlage- und Umlaufvermögen nach Steuerrecht in Verbindung mit den dabei anfallenden Berechnungen und Buchungen
  • Finanzierung: Zusammenhang zwischen Investition und Finanzierung, verschiedene Finanzierungsarten
  • Marketing: Marketingstrategien, Produktlebenszyklus, Marktwachstum-Marktanteilsportfolio als Steuerungsmethode
  • Teilkostenrechnung: Treffen von betriebswirtschaftlichen Entscheidungen auf Grund der Teilkostenrechnung

Die Inhalte der 11. und 12. Jahrgangsstufe werden in der Berufsoberschule in nur einem Schuljahr in komprimierter Form durchgenommen.

- in der 13. Jahrgangsstufe:

  • Plankostenrechnung
  • Finanzierung und Bilanzanalyse
  • Produktionsfunktion von Typ B
  • Management und Managementmodelle

IV. Leistungsnachweise:

11. Jahrgangsstufe: 2 Schulaufgaben
12. Jahrgangsstufe: 3 Schulaufgaben
13. Jahrgangsstufe: 2 Schulaufgaben