Referenzschule für Medienbildung

Logo RfM

Seit dem Schuljahr 2013/2014 nimmt die Berufliche Oberschule Erding an dem vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung initiierten Projekt „Referenzschule für Medienbildung" teil. Das Projekt ist auf vier Jahre angelegt und verfolgt das Ziel, die Medienkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler systematisch zu verbessern.

In einem ersten Arbeitsschritt hat sich der mit der Durchführung des Projekts betraute Arbeitskreis daran gemacht, dieses anfangs noch sehr allgemein gehaltene Ziel „Verbesserung der Medienkompetenz" durch die Formulierung eines Hauptziels und vier weiterer daraus abgeleiteter Teilziele zu konkretisieren.

Ziele RfM

Zur Erreichung dieser Ziele absolvieren die 11. Klassen aller Fachrichtungen zunächst sechs neunzigminütige Module, in denen Kompetenzen wie erfolgreiches recherchieren, Lern- und Lesetechniken oder die wichtigsten Präsentationstechniken vermittelt werden. Damit unsere Schülerinnen und Schüler die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten auch vertiefen und weiterentwickeln können, erhalten sie fächerübergreifend wiederholt die Gelegenheit, diese in schülerzentrierten  Unterrichtssequenzen zur Anwendung zu bringen.

Im Rahmen dieses Projekts hat die Berufliche Oberschule Erding außerdem das Privileg, die Angebote des mebis-Dachportals  (Medien – Bildung – Service) zu nutzen. Neben zahlreichen Angeboten rund um Medien und Unterricht können unsere Schüler nun die Vorzüge des Prüfungsarchives, der Mediathek und der Lernplattform selbst nutzen. Unter https://www.mebis.bayern.de/ können Sie sich nach einer Anmeldung selbst einen Einblick von den Vorzügen des digitalen Lernens und Arbeitens machen.