AR Internationale Wirtschaft

Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft

Für wen ist diese Ausbildungsrichtig geeignet? Für alle, die wirtschaftlich interessiert und kontaktfreudig sind und zusätzlich Interesse an Sprachen und dem internationalen Markt haben.

Die Fachrichtung Internationale Wirtschaft ist für Schüler angelegt, die sich für ein anschließendes Studium in einer wirtschaft­swissen­schaft­lichen Fach­richtung mit euro­päischen oder inter­nationalen Schwer­punkten, wie inter­nationale Betriebs­wirtschafts­lehre oder Volks­wirtschafts­lehre an einer Fach­hoch­schule interessieren.

Schwerpunkte dieser Aus­bildungs­richtung liegen in den Bereichen Inter­nationale Betriebs­wirtschafts­lehre und Volks­wirtschafts­lehre sowie den Fremd­sprachen. Neben den Prüfungs­fächern Deutsch, Englisch und Mathematik steht als viertes Prüfungsfach IBV (Internationale Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre) auf dem Stundenplan.

In der nachfolgenden Übersicht finden Sie die Fächer der Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft sowie die jeweiligen Stundenzahlen in den Jahrgangsstufen. Wenn Sie mehr über die Fächer und deren Inhalte wissen wollen, klicken Sie bitte links auf die Bezeichnung der Fächer.

 

Fachoberschule - FOS

Vor­klas­se 11 12 13
Religionslehre / Ethik 1 -- 2 1
Deutsch 8 2 4 5
Englisch 8 2 4 5
Geschichte -- 2 -- --
Politik und Gesellschaft -- -- 2 --
Geschichte / Politik und Gesellschaft -- -- -- 2
Mathematik 8 3 4 5
Sport -- -- 2 --
IBV mind. 2
Fächer aus
dem Profil-
bereich
3 5 5
Französisch oder Spanisch 2 3 3
Rechtslehre 2 -- --
Naturwissenschaften -- 2 2
International Business Studies -- 2 --
Wahlpflichtfächer -- -- X X

Während der 11. Klasse findet die fachpraktische Ausbildung (fpA) statt. Dabei sollen die verschiedenen Vorgänge der Wirtschaft in Unternehmen und Behörden außerhalb der Schule kennen gelernt werden. Die fpA in der Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft wird vorwiegend in Unternehmen mit Auslandsbeziehungen absolviert.

Für weiterführende Informationen zur fachpraktische Ausbildung (fpA) können Sie den nachfolgenden Links folgen: