FOSBOS Erding

Berufliche Oberschule Erding

Willkommen auf der Startseite

Der Landrat des Landkreises Erding Martin Bayerstorfer gratulierte den Absolventinnen und Absolventen mit einer Videobotschaft. Landrat Bayerstorfer erinnerte dabei auch an die Unterstützung durch Lehrkräfte und Eltern, die neben dem Fleiß zum Erfolg geführt haben. Er wünschte allen Schülerinnen und Schülern für die Zukunft alles erdenklich Gute und verwies auf die schwierige Situation in diesem Schuljahr. Bayerstorfer betonte, dass er „als Landrat des Landkreises Erding sehr sehr stolz“ auf den Erfolg der Absolventinnen und Absolventen ist. Die besten 25 Schülerinnen und Schüler des Landkreises Erding wurden durch den stellvertretenden Landrat des Landkreises Erding Franz Hofstetter geehrt. Hofstetter gratulierte in seinen Grußworten allen Absolventinnen und Absolventen unserer Schule und wünschte ihnen für die Zukunft alles Gute.

Magdalena Föstl, stellvertretende Landrätin des Landkreises Ebersberg, überbrachte in ihren Grußworten die Grüße und Glückwünsche von Landrat Robert Niedergesäß. Föstl verwies auf die Herausforderungen und Schwierigkeiten, mit denen die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr zu kämpfen hatten. Sie rief die Schülerinnen und Schülern auf, es sich zu trauen, den eigenen Standpunkt zu vertreten und sich nicht zu scheuen umzukehren, wenn der falsche Weg beschritten wurde. Magdalena Föstl dankte allen, die den Erfolg der Schüler ermöglicht haben, insbesondere den Eltern und den Lehrkräften. Im Anschluss an ihre kurze Rede ehrte Föstl die drei besten Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Ebersberg.

Harry Seeholzer, 3. Bürgermeister der Großen Kreisstadt Erding, gratulierte im Namen von Oberbürgermeister Max Gotz allen Absolventen. Er erläuterte kurz die Hintergründe der „Franz-Eisenreich-Schulfonds-Stiftung“ und überreichte den acht Besten der Stadt Erding die Ehrenpreise dieser Stiftung.

Mit einem Sonderpreis ehrte der Vorsitzende unseres Fördervereins Anton Bichlmeier die Schüler Tobias Tröstl und Christian Tröstl, die beide im Landkreis Mühldorf wohnen und an unserer Schule ihr Fachabitur mit der Traumnote von 1,0 erreicht haben. Anschließend zeichnete Bichlmeier die sieben besten Seminararbeiten aus, die jeweils mit der besten Bewertung von 15 Punkten beurteilt wurden.

Thomas Kiesewetter, Vorsitzender des Elternbeirates, gratulierte allen Absolventinnen und Absolventen auch vor dem Hintergrund der Umstände und der Schwierigkeiten in diesem Schuljahr. Er verwies auf die Leistungen der Lehrkräfte, des Schulpersonals und der beiden Sachaufwandsträger. Kiesewetter bedanke sich bei allen, die mit viel Arbeit, Engagement, Freundlichkeit, Flexibilität, Weitsicht und Bereitschaft zum Erfolg der Schülerinnen und Schüler beigetragen haben.
In seiner Rede verwies er weiter darauf, dass „jede und jeder Einzelne von uns wichtig ist mit all seinen Stärken, Begabungen und Talenten oder auch Schwächen“ und zeigte sich überzeugt, dass jeder seinen persönlichen Weg findet und dazu seinen persönlichen Baukasten, den er in den letzten Jahren zusammengestellt hat, zur Bewältigung dieses Weges nutzen kann.
Im Anschluss konnten Thomas Kiesewetter und Markus Reimer im Namen der Landeselternvereinigung FOS die Ehrung der bayerischen Landesbesten vornehmen und zeichneten Nina Aigner (FOS W13), Martin Lippacher (BOS W13), Amel Alijagic (FOS T13), Carina Zweckstätter (FOS W12) und Tobias Tröstl (BOS W12) jeweils als Landesbeste in der jeweiligen Ausbildungsrichtung aus.

Stellvertretend für die SMV gratulierten Tanja Körger, Magnus Eichert und Yessine Nafouti und ließen das „Jahr voller Höhen und Tiefen“ Revue passieren, welches für alle Beteiligten nicht einfach war. Die SMV dankte im Namen der gesamten Schülerschaft für die Bemühungen der Lehrkräfte und der Verwaltung für die Unterstützung. In ihrer Rede verwiesen die Schülersprecher auch auf die Erfolge, die von der SMV trotz der schwierigen Situation erreicht wurden.

Die feierliche Zeugnisübergabe unserer Schule wurde musikalisch umrahmt durch unserer Schülerband mit Benno Emrich (Bass), Nina Geyer (Gesang), Liza del Hoyo Pfeifer (Gesang), Kilian Maier (Cello), Janosch Rawytsch (Posaune), Madeleine Stonell (Bass), Kilian Weckwerth (Schlagzeug), Erik Wisberger (Klavier) und Carina Zweckstätter (Gitarre) unter der Leitung von Matthias Schultheiß.

Kontakt

Logo FOSBOS Erding
Markenlogo FOSBOS

Berufliche Oberschule Erding

Staatliche Fachober- und Berufsoberschule
Siglfinger Str. 50
85435 Erding

Tel.: 08122 / 880 949 0
Fax: 08122 / 880 949 848
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Montag bis Donnerstag:
       7:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitag:
       7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

 

Aufgrund der derzeitigen Situation ist der Ver­wal­tungs­be­reich un­ser­er Schu­le nur in dring­en­den Fä­llen für den Pu­bli­kums­ver­kehr ge­öff­net. Außer­halb der oben an­ge­ge­ben­en Zei­ten können Sie sich wei­ter­hin per E-Mail an den Klassen­lehrer oder an das Se­kre­tar­iat wen­den. Falls Sie et­was ab­geb­en woll­en nut­zen Sie bitte den Brief­kast­en am Hinter­ein­gang (Irlanger) oder den Brief­kasten neben dem Ein­gang zum Se­kre­tar­iat.

Virtuelles Informationsangebot

Auf­grund der der­zeiti­gen Si­tu­at­ion bie­ten wir in die­sem Schul­jahr die In­for­ma­tio­nen für zu­künf­tige Schüler­innen und Schüler und für der­en Eltern aus­schließ­lich über un­sere Home­page an. Über den nach­fol­gen­den Link ge­langen Sie zur Start­seite uns­erer „Virtu­ellen In­for­mations­ver­an­stal­tung“.

 

Sachaufwandsträger

Landkreis Erding
Landkreis Ebersberg

Aktuelle Termine

Keine Termine

Hilfsangebote in Notlagen

Die Übersicht über inner­schul­ische und außer­schul­ische Hilfs­an­ge­bote in Not­lagen (u.a. bei De­press­ionen / Angst­stör­ungen) fin­den Sie un­ter „Be­rat­ungs­an­ge­bote --> Hilfs­an­ge­bote in Not­lagen“.

Schule & wir

Externer Link zur aktuellen Ausgabe des Magazins "Schule & wir" Ausgabe 2/2020 des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst